Psychosomatische Grundversorgung

Psychische Faktoren spielen bei allen Schmerzerkarnkungen eine Rolle.

Kenntnisse über psychische und psychosomatische Zusammenhänge sind daher für einen Schmerztherapeuten unerläßlich.

Für die Ärzte, die nicht Psychotherapeuten sind, besteht die Möglichkeit ihre Kenntnisse und Fähigkeiten gegenüber der Kassenärztlichen Vereinigung zu dokumentieren. Hierzu sind Z.B. Kurse in Psychosomatik oder der Besuch von "Balint-Gruppen" erforderlich. Liegen die Voraussetzungen vor, kann der Arzt in bestimmten Rahmen psychosomatische Behandlungen bei Kassenpatienten erbringen.


Termin online vereinbarenDoctolib