Computer Tomografie (CT) gesteuerte Mikrotherapie

Unter diesen Begriff fallen minimalinavive Therapiemethoden, die  mit der Hilfe von Sonden oder Kanülen unter Sichtkontrolle einer Computer-Tomografie ausgeführt werden. Hierzu zählen zum Beispiel die Periradikuläre Therapie, Die CT-Gesteuerte Injektion an die Facettengelenke der Wirbelsäule und an das Ilio-Sakral-Gelenk (ISG).

 

Die oben genannten Therapiemethoden werden von uns im Rahmen der Schmerztherapie durchgeführt.

 

Eine Computer-Tomografie ist ein Schicht-Bild-Verfahren. Dabei kreist eine  Röntgenröhre um den Körper. Ein Computer errechnet aus den hierbei gewonnenen Auifnahmen ein Schichtbild des Körpers.

 

Daher ist die Durchführung einer Computertomografie-Aufnahme immer mit einer gewissen Strahlenbelastung verbunden. Die Strahlenbelastung bei einer Aufnahme für die CT-gesteuerte Mikrotherapie ist aber meistens deutlich niedriger als bei Aufnahmen zu diagnostischen Zwecken.   


Termin online vereinbarenDoctolib